a
Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipi. Suspendisse ultrices hendrerit a vitae vel a sodales. Ac lectus vel risus suscipit sit amet hendrerit a venenatis.
12, Some Streeet, 12550 New York, USA
(+44) 871.075.0336
silverscreen@edge-themes.com
Links
Follow Us

Anjorka Strechel

Sprecherin

Krimi-Hörspiel von Ralf Betz – nach einer wahren Begebenheit

Die blonde Bestie

ab 27.12.21 bei audible

Anhören

Connect – Die Secret Sex Society

Als Lisa und David von einer persönlichen Tragödie heimgesucht werden, beschließen sie, in der Stadt Prag einen Neuanfang zu wagen. Aber Lisa hat Sehnsucht. Nach sich selbst. Nach dem Gefühl, ihren Körper zu spüren. Die eigene Lust wiederzufinden. Und sie findet Connect – Die Secret Sex Society. Ein Erotik-Thriller von Podimo.

Quelle: Podimo

Anhören

Beste Freunde?

Oder warum Donald Trump keinen Hund hat

Ein Beitrag von: Nora Bauer

„Hunde sind die besten Freunde des Menschen. Aber gilt das auch umgekehrt? Wie können wir Hunde besser verstehen und mit ihnen umgehen? Das radioFeature geht einer der ältesten Beziehungen der Menschheit auf den Grund und klärt dabei auch die Frage: Warum können Hunde so süß gucken?“ Quelle: https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiofeature/beste-freunde-oder-warum-donald-trump-keinen-hund-hat-102.html

Anhören

Zweiteiliges Musikporträt

Ein Kind ist geboren – Die Weihnachtsgeschichte in der Musik

Von Nora Bauer

„Schon vor J. S. Bach haben Komponisten die Texte der Evangelisten Matthäus und Lukas immer wieder vertont und ein neues Genre kreiert: das Weihnachtsoratorium. So fand die Weihnachtsgeschichte ihren Weg aus der Kirche in die Wohnzimmer.“ Quelle: https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-musikportraet/johann-sebastian-bach-weihnachtsoratorium-100.html

Anhören

Krimi-Hörspiel über den Frauenhass von Incels

Mönche

Die junge Anwältin Theresa soll Markus verteidigen, dem Attentatspläne vorgeworfen werden. Er behauptet, er hätte in einem frauenverachtenden Incel-Forum nur damit geprahlt. Die Waffe, die bei ihm zuhause gefunden wurde, muss ihm von der Polizei untergeschoben worden sein.

Mönche
Von Lars Werner
Regie: Janine Lüttmann

Quelle: https://www.hoerspielundfeature.de/krimi-hoerspiel-ueber-den-frauenhass-von-incels-moenche-100.html

Anhören

das ARD radiofeature: Digitale Demagogie

In sozialen Netzwerken verbreiten sich Hass und Gewalt besonders effektiv. Rechte Influencer*innen befeuern in populärem Design rassistische und antidemokratische Verschwörungsmythen. Wie kann man diese Radikalisierung im Netz durchbrechen? // Von Sebastian Meissner / WDR 2021 / www.radiofeature.wdr.de

das ARD radiofeature anhören oder herunterladen auf WDR 5

Michael Robotham | Fürchte die Schatten

Die erfolgreiche Krimireihe geht weiter: Der Polizeipsychologe Cyrus Haven ermittelt in seinem zweiten Fall

Evie Cormacs Leben ist eine Lüge. Seit man sie aus den Fängen eines angeblichen Entführers rettete, verbirgt sie verzweifelt ihre wahre Identität und Geschichte. Denn wer immer die Wahrheit ahnte, musste sterben.

Einer ist dennoch entschlossen, ihr zu helfen: Cyrus Haven, Psychologe, polizeilicher Berater und Evies engster Freund. Als er bei Ermittlungen zum Mord an einem Detective auf Hinweise zu ihrer Vergangenheit stößt, will er endlich Licht ins Dunkel bringen. Was er nicht ahnt ist, dass ausgerechnet er damit Evies Todfeinden einen entscheidenden Hinweis liefert. Und die Jagd beginnt von neuem …

Gelesen von Norman Matt und Anjorka Strechel,
Regie: Sabine Stiepani

Download CD oder bei audible.de  

Michael Robotham | Schweige still

Seine Kindheit birgt ein schweres Trauma, sein Leben hat er dem Kampf gegen das Verbrechen gewidmet: Der Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen. Während er einen brutalen Mordfall untersucht, lernt Cyrus Evie Cormac kennen …

Gelesen von Norman Matt und Anjorka Strechel,
Regie: Sabine Stiepani

Mehr Info & Kauf

Fremdgänger | fiction podcast

Pia geht wie viele andere für den Klimaschutz auf die Straße – doch ihre wahre Identität muss dabei unbedingt geheim bleiben. Wer ist sie wirklich? Ein Fiction Podcast in acht Folgen. Auf allen Plattformen und Apps verfügbar, wo es Podcasts gibt.

Gespielt von Anne Müller, Rosario Bona, Anjorka Strechel, Andreas Fröhlich, Florenz Schmidt, Steffen Groth, Leonie Rainer, Monika Oschek, Walter Kreye u.a.

https://www.hoerverlag-serials.de

Feature im Deutschlandfunk Kultur

Gleichgeschlechtliche Lebensweisen
von Meike Strietholt

Homofeindlichkeit hat eine lange Geschichte. Die Zahl der Gewalttaten gegen homo- und transsexuelle Menschen ist bis heute erschreckend hoch. Befeuert durch autoritäre Strömungen, die festhalten an überkommenen Geschlechterrollen und Männlichkeitsidealen.
Regie: Friederike Wigger

Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/gleichgeschlechtliche-lebensweisen-homofeindlichkeit-ist-100.html

Anhören

Diskussionskultur – Schöner Streiten in Deutschland

Feature von Jana Wuttke im Deutschlandfunk Kultur, April 2019

Anhören

Das Gift und seine Langzeitwirkungen

Über einen Familiensuizid und drei überlebende Geschwister, Feature von Margarete Groschupf, NDR, September 2019

Die Vodou-Ikone – Die schwarze Madonna zwischen Polen und Haiti

Feature von Sebastian Meissner, Deutschlandfunk Kultur, August 2019

Suizid und die Suche nach Auswegen

Feature von Sebastian Meissner im Deutschlandfunk Kultur, April 2019

Radio Tatort: Traumhochzeit

von Tom Peuckert, Regie: Nikolai von Koslowski

Anhören

Voodoo Queens

Feature von Sebastian Meissner

Vietnam in Berlin

Feature von Sebastian Meissner

All the pretty little horses

Feature von Sebastian Meissner

Anhören

Die Nutznießer

von Gesine Schmidt, Feature für den NDR; Regie: Giuseppe Mao

CTM Radio Lab: Happy New Fear

Klangkunst von Rima Najdi im Deutschlandfunk Kultur

Wenn die Überwachten den Spieß umdrehen

Zeitfragen: Sousveillance-Bewegungg
von Lukas Grasberger im Deutschlandradio Kultur

Syria FM

Feature von Julia Tieke im Deutschlandfunk Kultur

Schwarze Vögel

Kriminalhörspiel nach einem Roman von Gunnar Gunnarsson
Hörspielbearbeitung: Andrea Czesienskiim
Regie: Judith Lorentz im Deutschlandradio Kultur